Alexander Koch

Verleger

* 1860 in Köln - † 1939 in Darmstadt

Auf­gewachsen in Stuttgart, heiratete der gelernte Kaufmann die Tochter eines Darm­städter Tapetenf­abrikanten. Für dessen Firma gab er erfolg­reich seine erste Zeit­schrift heraus, womit er sich nun ganz dem Beruf des Verlegers widmen konnte. Es folgten seit 1890 unter anderem die Herausgabe der Zeit­schriften „Innen­dekoration" und seit 1896 „Deutsche Kunst und Deko­ration". Mit dem Ziel, das Aus­stellung­swesen mit den Gedanken der Lebens­reform zu erneuern, trug Koch mit seiner Kenntnis der Künstler dieser Zeit maßgeblich zur Gründung und Ent­wicklung der Künstler­kolonie bei. Als Initiator des „Museums für Kunst­gewerbe, Handwerk und Industrie" in Darmstadt förderte er die Produktion heimischer Handwerks­betriebe.